Die Kampagne

Hinweise:

Möchten Sie eine geflüchtete Frau unterstützen und ihr einen Job in Ihrem Zuhause anbieten? Dann füllen Sie bitte unser Suchformular aus. Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Möchten Sie Care Forward unterstützen oder haben gar Interesse an einer Partnerschaft? Dann steht Ihnen unsere Programmleiterin Linda Robens unter info@care-forward.de oder Telefon 030 293638-96 zur Verfügung. Vielen Dank!

 

Engagement zeigen: Das war unser Motto, als wir in Berlin das Pilotprojekt für Care Forward starteten. Wir wollten geflüchteten Frauen dabei helfen, eine sinnvolle Arbeit zu finden, und ihnen damit die Integration in Deutschland erleichtern.

Nun tragen wir unser Projekt in die Öffentlichkeit. Um zu inspirieren und zum Nachdenken anzuregen. Denn genau das hat Care Forward mit uns gemacht. Obwohl wir große Hoffnung hatten, das Richtige zu tun, begegneten sie uns immer wieder: Unsere Vorurteile. Durch die tägliche Zusammenarbeit mit den Frauen haben wir sie jedoch hinterfragt und abgebaut.

Würde ich eine Geflüchtete bei mir zu Hause beschäftigen? Würde ich meine Kinder in ihre Obhut geben? Sollte die Beantwortung dieser Fragen in Unkenntnis oder Ausreden münden, dann möchten wir sie als solche entlarven.

Mit unserer Kampagne wollen wir dazu inspirieren, sich selbst zu hinterfragen und mit unberechtigten Stereotypen aufzuräumen. Dabei werden wir konkret und persönlich. In Vorurteilen stecken oft Fehlurteile. Am Ende geht es nicht um Herkunftsländer oder Glauben, sondern darum, die beste Entscheidung zu treffen und passenden Kandidatinnen eine Chance zu geben.

Care Forward hebt Arbeit und finanzielle Unabhängigkeit als wesentliche Grundpfeiler von Integration hervor. Deshalb ist das prägende visuelle Element unserer Kampagne die Jobanzeige. In ihr stellen wir geflüchtete Frauen als potenzielle Haushaltshilfen und Babysitter vor. Ehrlich und authentisch. Gleichzeitig erzählen wir die bewegenden Geschichten, die sich hinter den Frauen verbergen. Ebenfalls ungeschmückt. Und wir sprechen über die Hoffnung, die sie weitergehen lässt – die Hoffnung, in diesem Land eine echte Aufgabe zu erfüllen und endlich anzukommen.

Wir verstehen die Kampagne als Denkanstoß – als Erinnerung daran, dass es gelingen kann, Engagement für eine erfolgreiche Integration der Geflüchteten zu zeigen und davon zu profitieren: Machen Sie sich unser Motto zu eigen, indem Sie ebenfalls „engagiert engagieren“.

 

Haben Sie Fragen zu Care Forward? Bieten Sie Job- oder Ausbildungsmöglichkeiten für geflüchtete Frauen? Möchten Sie jemandem unseren Berufsorientierungskurs empfehlen? Oder wollen Sie einfach helfen und Care Forward unterstützen? Dann melden Sie sich gern bei uns:

E-Mail:                info@care-forward.de
Telefon:              +49 30 293638-96

>> Jetzt Flüchtling einstellen
Anmelden & informiert bleiben